Gegen Berufsunfähigkeit absichern

Junge Kunden haben gute Chancen auf günstige Konditionen

Vielleicht denken Sie: "Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist wieder so ein Produkt, das mir meine Bank verkaufen will." Wir denken: "Ihre Gesundheit ist wichtig, damit Sie Ihren Beruf ausüben können. Deshalb sollten Sie sich für den Fall der Berufsunfähigkeit absichern."

Darum ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll

Wenn Sie in der Ausbildung berufsunfähig werden, haben Sie keinen Anspruch auf die Erwerbsminderungsrente vom Staat. Als angestellter Berufseinsteiger sind Sie erst nach fünf Jahren abgesichert. Allerdings sind diese staatlichen Leistungen nur minimal. Deshalb zählt die private Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) zu den wichtigsten Versicherungen – neben der Krankenversicherung und der Haftpflichtversicherung.

Schließen Sie so früh wie möglich eine Berufsunfähigkeitsversicherung ab

Berufsunfähigkeitsversicherungen sind teuer und kompliziert. – Das stimmt. Sie müssen einige Formulare ausfüllen und darin viele Gesundheitsfragen beantworten. Doch als junger und gesunder Mensch bringen Sie die besten Voraussetzungen mit, einen Vertrag zu einem günstigen Preis zu bekommen. Je älter Sie werden und je mehr etwa der Rücken zwickt, umso mehr zahlen Sie dafür, um bei Unfall, Krankheit oder Invalidität eine Berufsunfähigkeitsrente zu bekommen.

Vorteile einer Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Menschen

  • Mit einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung sind Sie bereits in der Ausbildung, im Studium oder vom ersten Arbeitstag an abgesichert.
  • Sie können zunächst auch eine kleine Rente vereinbaren und diese später erhöhen (Nachversicherungsgarantie).
  • Auch wenn die Vertragslaufzeit länger ist, zahlen Sie als junger Versicherungsnehmer in Summe oftmals weniger, als wenn Sie die BU später abschließen.